Eine leichte Konsolidierung beim Warten auf neue Elemente:

Es gibt also eine leichte Konsolidierung bei den Rohölpreisen, während auf neue Elemente gewartet wird, wie von auf diesen Sektor spezialisierten Analysten festgestellt wurde.

In Ermangelung größerer Entwicklungen an der Ölfront konzentrieren sich die Investoren in der Tat wieder auf die prekäre Gleichung zwischen Produktion und globalem Bedarf. In der Tat gibt es starke Befürchtungen, dass das Angebot steigen wird, insbesondere da die Produktion der OPEC-Mitglieder und ihrer Verbündeten wieder zunimmt. Nach Ansicht von Analysten sollte diese allmähliche Wiederöffnung der Wasserhähne jedoch durch eine Erholung der Nachfrage ausgeglichen werden.

 

In einigen Ländern gibt es noch zahlreiche Einschränkungen:

Es sei daran erinnert, dass mehrere europäische Länder, wie z.B. Frankreich, noch immer sehr starken Restriktionen unterliegen, die den Rohölverbrauch belasten, während andere Länder allmählich aus der Krise zu kommen scheinen, insbesondere dank der Beschleunigung der Kampagnen zur Erhöhung der Ölpreise.in Großbritannien zum Beispiel haben einige nicht lebensnotwendige Geschäfte in dieser Woche allmählich wieder geöffnet, nachdem sie seit Januar streng eingeschränkt waren.

Auf dem asiatischen Kontinent hingegen lassen neue Wellen eine Gefährdung des Konsums des schwarzen Goldes befürchten, was zu größter Vorsicht mahnt. Indien wurde am Montag das am zweitstärksten von dem Virus betroffene Land nach Brasilien mit der Aufzeichnung eines neuen Rekords von mehr als 168In Indien wurde ein neuer Rekord von mehr als 168.000 Neuinfektionen pro Tag und mehr als 873.000 Infektionen in den letzten 7 Tagen verzeichnet, ein Anstieg von 70% im Vergleich zur Vorwoche, so die von AFP zusammengestellten Daten.

Auch in Thailand haben etwa vierzig Provinzen gerade Einreisebeschränkungen auf ihrem Territorium sowie Quarantänemaßnahmen für die aus Bangkok und anderen Städten des Landes kommenden Besucher eingerichtet, weil die Behörden eine Ausweitung der Epidemie am Vorabend der Neujahrsfeiertage befürchten.

Es müssen also noch einige Tage und neue Daten abgewartet werden, insbesondere was die Produktion betrifft, bevor man versteht, wie die Zukunft des schwarzen Goldes auf dem Markt aussehen könnte und wie es sich wahrscheinlich entwickeln wird.